The better shopping experience

Auchan_NEXT_France_HL-Display_2019_015.jpg

Wie Einzelhändler durch Regalautomatisierung ein besseres Einkaufserlebnis schaffen können

Wir glauben, dass die Zukunft des Einzelhandels von sensorischen Erlebnissen angetrieben wird. Damit Geschäfte die Ressourcen haben, um in ein besseres Einkaufserlebnis zu investieren, müssen sie sich der Automatisierung zuwenden, um Arbeitszeit zu sparen.

Heute sehen sich Marken und Einzelhändler mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert. Wenn es darum geht, wo und wie Lebensmittel gekauft werden, haben Konsumenten eine größere Auswahl als je zuvor.

Neben dem Wachstum des Online-Handels erleben wir, wie sich der stationäre Einzelhandel neu erfindet, indem er neue Wege findet, um für Konsumenten attraktiv zu sein. Omni-Channel-Einkaufsverhalten erfordert zunehmend größere Technologiefortschritte, was den Supermarkt der Zukunft in etwas verwandelt, das von der Digitalisierung angetrieben wird.

Da die Konsumenten zunehmend in der Lage sind, jederzeit und an jedem beliebigen Ort einzukaufen, muss der Weg in ein Geschäft gut begründet sein. Niedrige Preise können ein Grund sein, allerdings kann der Konkurrenzkampf mit Discountern für traditionelle Lebensmitteleinzelhändler schwierig sein.

Das Einkaufserlebnis kann der Grund für den Besuch eines Marktes ein

Um sich den Besuch der Konsumenten zu verdienen, muss der Handel nach Lösungen suchen, die die Kundenfrequenz und -bindung vorantreiben. Einfach nur Lebensmittel zu verkaufen, ist zu wenig; das Einkaufserlebnis ist der Schlüssel, um das traditionelle Einzelhandelsgeschäft in einer boomenden E-Commerce-Umgebung zu schützen.

Von üppigen Frische Präsentationen bis hin zu überlegenen Lebensmittelangeboten, Fertiggerichten und Frischetheken, nur der stationäre Einzelhandel kann das sensorische Erlebnis bieten – der Online-Einkauf kann das nicht.

Service, einschliesslich kompetenter Beratung oder sogar Kochkursen und Supper Clubs mit gut geschultem, sachkundigem Servicepersonal, ist der beste Weg für Lebensmittelhändler, mit ihren Kunden in Kontakt zu treten und ein erstklassiges Erlebnis zu bieten. Durch die Schaffung von Kategorien, die für ein Erlebnis sorgen und sich an sich entwickelnden Trends orientieren, können Geschäfte die Kundenfrequenz ankurbeln.

Mit Automatisierung Zeit sparen

Wir glauben, dass die Zukunft des Einzelhandels von sensorischen Erlebnissen angetrieben wird. Aber damit Geschäfte die Ressourcen haben, um in ein besseres Einkaufserlebnis zu investieren, müssen sie sich der Automatisierung zuwenden, um Arbeitszeit in anderen Bereichen des Marktbetriebes zu sparen. Die Schaffung eines Erlebnisses bedarf einer Investition. Daher müssen sich wiederholende und arbeitsintensive Aufgaben auf ein Minimum reduziert werden. Anstatt die Zeit des Marktpersonals an geringwertige Aufgaben zu binden, wird die Zeit besser für andere Aufgaben im Geschäft genutzt, die eine Differenzierung bewirken, den Umsatz steigern und einen höheren ROI erzielen.

Bis zu 45 Prozent der Arbeit des Marktpersonals werden für das Regalmanagement, beispielsweise die Wiederauffüllung, aufgewendet (Oliver Wyman, 2019). Um die Arbeitskosten in diesen Bereichen zu verringern, müssen Geschäfte in Systeme investieren, die Produkte automatisch an der Regalfront ausrichten, Preisaktualisierungen automatisieren und das Wiederauffüllen erleichtern. Indem das Prinzip „First in, first out“ befolgt wird und sichergestellt wird, dass Regale stets gut gefüllt aussehen, haben automatisierte Regalsysteme das Potential, Arbeitsstunden um bis zu 40 % zu senken ( HL Untersuchung in Testgeschäften, via Nielsen, 2015).

Die Investition in Automatisierung ist eine effiziente Möglichkeit, die Produktgruppe zu verwalten und Warenpräsentationen makellos aussehen zu lassen. Unsere zeitsparenden Merchandising-Lösungen befassen sich mit den häufigsten Herausforderungen hinsichtlich operativer Effizienz; Zeitaufwand für das Auffüllen, Vorziehen von Produkten, regelmäßige Preisaktualisierungen und Planogrammänderungen.

Seien Sie Teil der Einzelhandelsrevolution

Da sich der Einzelhandel weiterhin schnell entwickelt, ist eine Reaktion auf sich ständig ändernde Kundenbedürfnisse und -erwartungen unerlässlich. Filialleiter und Ladenbesitzer müssen dafür sorgen, dass der Einzelhandel ein Erlebnis und nicht nur eine Notwendigkeit ist, um weiterhin Gewinn einzufahren und den Marktanteil zu verteidigen. Durch den Wechsel zu Automatisierung kann der stationäre Handel das Personal verfügbar machen, um Einkaufserlebnisse zu bieten, die die Kundenfrequenz und das Wachstum steigern.

 

CIRCLE-K_ROTOSHELF_JarvaKrog_Sweden_HL-Display_2019_018.jpg