The better shopping experience

Asda_BulkBins_1.jpg

Asda unterstützt seine Kunden dabei, einen nachhaltigen Lebensstil zu führen

Asda übernimmt Verantwortung in puncto Abfallreduzierung und bietet Unverpackt Stationen an, um auf den Wunsch der Verbraucher nach einer Reduzierung von Lebensmittel- und Verpackungsabfällen einzugehen.

Im Oktober 2020 eröffnete der Supermarktriese Asda in Middleton, Leeds, in Großbritannien seinen ersten neuen Nachhaltigkeits-Testmarkt, der die Kunden dabei unterstützen soll, bequem zu reduzieren, wiederzuverwenden und zu recyceln. Der Supermarkt führte außerdem sein nationales Preisversprechen „Greener at Asda Price“ ein, das garantiert, dass lose und unverpackte Produkte nicht mehr kosten als ihre verpackten Pendants.

Verantwortung übernehmen

Roger Burnley, der CEO und Präsident von Asda, erklärte: „Dies ist ein Thema, das unseren Kunden sehr am Herzen liegt – unsere eigenen Erkenntnisse zeigen uns, dass mehr als 80 % der Meinung sind, dass Supermärkte eine Verantwortung haben, die Menge an Einwegplastik in ihren Märkten zu reduzieren. Wir möchten ihnen die Möglichkeit bieten, nachhaltiger zu leben, indem wir ihnen eine große Produktauswahl und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten, untermauert durch das Versprechen, dass sie für umweltfreundlichere Optionen bei Asda niemals einen höheren Preis bezahlen müssen.“

Der Markt bietet seinen Kunden mehr als 100 Produkte mit nachfüllbaren Lebensmitteln in über 15 Unverpackt Stationen mit HL 4eBin™ Schüttbehältern, die teilweise aus recyceltem Kunststoff hergestellt werden und Teil unseres HL Sustainable Choice-Sortiments sind. Grundnahrungsmittel wie Kaffee, Cerealien, Reis und Nudeln, unter anderem von großen Marken wie Kellogg‘s, PG Tips und Quaker Oats, sowie Asdas Eigenmarken für Reis und Nudeln bieten ein neues und ansprechendes Einkaufserlebnis. Und Teebeutel werden in unseren HL 3eBin™-Schöpfbehältern vermarktet – so können Verbraucher selbst entscheiden, welche Menge an frischen Teebeuteln sie mit nach Hause nehmen möchten.

Richtige Menge, weniger Abfall

Indem Asda die Märkte mit Unverpackt Stationen ausstattet, ermutigt und unterstützt das Unternehmen seine Kunden bei der Vision, Plastik zu reduzieren. Ihnen die Wahl zu lassen, genau die gewünschte Menge an Lebensmitteln zu kaufen, hilft, die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren, was insbesondere in Ein-Personen-Haushalten von Vorteil ist. Für Asda garantieren die Schüttbehälter eine „first in first out“-Bestandsrotation.

Um Asdas Ziel der Reduzierung von Plastik zu erreichen, ist eine partnerschaftliche Zusammenarbeit bei der Bereitstellung innovativer, nachhaltiger Lösungen erforderlich. Wie Roger Burnley sagt: „Wir haben immer gewusst, dass wir diese Reise nicht alleine antreten können.“ Mit erfolgreichen gemeinsamen Anstrengungen können wir alle dazu beitragen, die Umweltbelastungen zu reduzieren, ohne dass die Verbraucher mehr für nachhaltige Entscheidungen bezahlen müssen.

Bei Asda eingerichtete Merchandising-Lösung