Next,-K-Supermarket-Redi,-2018_012.jpg

Attraktive und gewinnbringende In-Store-Umgebungen schaffen, um den Besuch eines Käufers zu verdienen

Der Einzelhandel entwickelt sich rapide weiter. Es ist wichtiger denn je, die Bedürfnisse der Kunden vorwegzunehmen und darauf zu reagieren, denn die Kunden suchen neue Wege, um ihre Kaufbedürfnisse zu erfüllen.

Aus diesem Grund glauben wir, dass Einkaufen ein Erlebnis und nicht nur eine Notwendigkeit sein sollte. Um die Kundenfrequenz zu erhöhen und den Besuch der Konsumenten zu verdienen, muss der stationäre Einzelhandel ein besseres Einkaufserlebnis bieten.

Zuerst einmal das Wesentliche

Der erste Schritt ist für jede Kategorie, dass die Produkte ordentlich präsentiert und die Preise eindeutig mitgeteilt werden. Besonders bei Kategorien mit schnelldrehenden Produkten oder vielen Bestandseinheiten in verschiedenen Verpackungsarten und -grössen ist die Einführung von Merchandising-Lösungen für eine gute Regalorganisation wichtig. Das sorgt nicht nur für eine attraktivere Präsentation, sondern verringert auch den Arbeitsaufwand der Mitarbeiter bei der Regalpflege, so dass sie mehr Zeit für die Kunden haben. 

Orientierungshilfe für die Kunden

Als nächstes ist es wichtig, den Kunden beim Finden des gesuchten Produkts zu helfen, da sie immer mehr Wert auf Einkaufskomfort legen. Viele Kunden bewegen sich wie auf Autopilot durch den Laden und nehmen Artikel oder Marken mit, denen sie die Treue halten. Farben, Formen, Beleuchtung und Botschaften sowie digitale Beschilderung können eingefahrene Gewohnheiten durchbrechen und lassen Kunden neue Produkte, Marken und Warengruppen entdecken. Ausserdem fördern sie Impulskäufe, was in Kategorien wie Süsswaren und Convenience-Produkte wichtig ist.

Je nach Kaufentscheidung brauchen Kunden eventuell mehr Informationen, um ihre Wahl zu treffen. Sehr bekannte Marken, die für einen bestimmten Produkttyp oder eine ganze Kategorie stehen, sowie Farben und visuelle Hinweise können unsicheren Kunden helfen, das richtige Regal und das richtige Produkt zu finden. Es sind jedoch eventuell mehr Informationen nötig, wenn es um komplexe Kategorien mit einer Vielzahl an Marken, Geschmacksrichtungen oder Produkttypen geht, was eine Chance für einen Online-Kontakt in Form digitaler Produktführer darstellt.

Entgegenkommen und Inspiration für die Kunden

Um ein wirklich herausragendes Einkaufserlebnis zu schaffen, müssen Einzel- und Markenhändler die Kunden auf sich aufmerksam machen und ihnen eine Inspiration bieten. Auch wenn der Internethandel floriert, wollen viele Kunden ihre Produkte nach wie vor anschauen und selbst aussuchen, besonders in Kategorien wie Frischwaren. Wenn Einkaufen nicht länger ein notwendiges Übel ist, sondern eine angenehme Erfahrung, ist das für die Kunden ein Anreiz, das Geschäft zu besuchen, und so wird der Absatz gesteigert. Um diese Chance zu nutzen, konzentrieren sich viele Einzel- und Markenhändler auf Kategorien wie Frischkost, die sich besonders gut als Inspiration für die Kunden eignen. Eine üppige Ost- und Gemüseauslage, Rezeptvorschläge mit Zutaten, die in Cross-Merchandising-Elementen platziert werden, oder Feinkostläden und Cafés sind Beispiele dafür.

HL hat mit seinen über 65 Jahren Erfahrung eine breite Palette an Lösungen entwickelt, die ein besseres Einkaufserlebnis ermöglichen.